Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Patientenmorde von Niels Högel Entscheidung über Anklagen gegen Delmenhorster Klinikpersonal erst im Oktober

Von dpa | 18.09.2017, 14:27 Uhr

Ob sich drei Pflegekräfte wegen einer mutmaßlichen Mitverantwortung für die Mordserie von Niels Högel am Klinikum Delmenhorst verantworten müssen, entscheidet das Oberlandesgericht erst nach den Herbstferien.

Das sagte eine Gerichtssprecherin am Montag auf Anfrage. Die Staatsanwaltschaft hatte zwei frühere Oberärzte, einen Stationsleiter und drei Pflegekräfte wegen Tötung durch Unterlassen angeklagt. Sie sollen Morde des Ex-Krankenpflegers Niels Högel an Patienten auf der Intensivstation nicht verhindert haben.

Landgericht sah keinen hinreichenden Tatverdacht

Der früherer Pfleger ist wegen des Todes von sechs Patienten zu lebenslanger Haft verurteilt, steht aber im Verdacht, deutlich mehr Menschen getötet zu haben. Bisher sah das Landgericht Oldenburg keinen hinreichenden Tatverdacht, dass die drei Pflegekräfte dafür eine Mitverantwortung tragen könnten. Die Staatsanwaltschaft legte dagegen Beschwerde ein.

Weiterlesen: Pressekonferenz – Niels Högel soll 84 weitere Menschen getötet haben