Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Polizei kontrolliert 200 Autos Mit 500 Gramm Marihuana in Brinkum festgenommen

Von Dirk Hamm | 15.04.2015, 20:23 Uhr

Die Insassen von mehr als 200 Fahrzeugen sind am Dienstagabend bei einer Verkehrskontrolle in beiden Fahrtrichtungen der Bundesstraße 6 in Brinkum-Nord ins Visier der Polizei geraten. Laut Polizeibericht wurden dabei in einem Fahrzeug rund 500 Gramm Marihuana beschlagnahmt und der Tatverdächtige vorläufig festgenommen.

An der länderübergreifenden Kontrollaktion, die von 18 Uhr bis Mitternacht dauerte, waren mehr als 50 Beamte der Bremer Polizei und der Polizeiinspektion Diepholz beteiligt. Unterstützt wurden sie von Diensthundeführern der Polizei Delmenhorst sowie von Beamten des Bremer Zolls.

Ziel der Aktion war nach Angaben der Polizei neben der Bekämpfung der Alkohol- und Drogendelikte im Straßenverkehr auch „die Erkenntnisgewinnung im Bereich der Einbruchskriminalität“. Derartige Kontrollen erhöhten das Entdeckungsrisiko für potenzielle Einbrecher.

Den Ordnungshütern gingen fünf Fahrer ins Netz, die unter Drogeneinfluss hinter dem Steuer saßen. Alkoholverstöße stellten die Beamten hingegen nicht fest. Gegen einen Mann wird wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz ermittelt, bei ihm beschlagnahmte die Polizei einen Teleskopschlagstock und ein verbotenes Reizstoffsprühgerät. Des Weiteren wurden mehr als 50 Ordnungswidrigkeiten wie etwa Telefonieren am Steuer registriert.