Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Polizei schätzt Schaden auf 6000 Euro Delmenhorster bei Unfall schwer verletzt

Von Frederik Grabbe | 29.07.2016, 18:06 Uhr

Bei einem Unfall an der Lübecker Straße ist ein 45 Jahre alter Delmenhorster schwer verletzt worden. Bei dem Unfall überschlug er sich mit seinem Wagen.

Ein 45-jähriger Mann ist bei einem Verkehrsunfall am Donnerstagnachmittag schwer verletzt worden. Laut Polizei fuhr eine 35-jährige Bremerin mit ihrem Auto auf dem Lübecker Weg in Richtung Syker Straße und hielt zunächst am rechten Fahrbahnrand an.

Als sie jedoch wieder losfahren wollte, übersah sie den in gleicher Höhe fahrenden 45 Jahre alten Delmenhorster mit seinem Wagen. Bei dem Zusammenprall überschlug sich das Fahrzeug des Delmenhorsters. An den Fahrzeugen entstand ein Schaden von etwa 6000 Euro, schätzt die Polizei.