Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Polizei sucht Unfallfahrer Kind in Delmenhorst angefahren und geflüchtet

Von Eyke Swarovsky | 02.12.2016, 15:12 Uhr

Ein Elfjähriger Radfahrer ist am Donnerstagmittag an der Oldenburger Straße von einem Auto angefahren worden. Der Fahrer flüchtete, ohne sich um den Jungen zu kümmern. Die Polizei sucht nach dem Unfallfahrer.

Als der bislang unbekannte Autofahrer nach Angaben der Polizei gegen 13.20 Uhr von einem Grundstück auf die Oldenburger Straße einbiegen wollte, übersah er ein auf der falschen Straßenseite fahrendes elfjähriges Kind. Der junge Delmenhorster verletzte sich bei dem Zusammenstoß leicht.

Fahrer haut ab

Ohne sich um das verletzte Kind zu kümmern, fuhr der Autofahrer davon. Bei ihm soll es sich um einen etwa 60 Jahre alten Mann mit dunklen Haaren gehandelt haben, der einen dunklen Kombi fuhr. Eine ältere Frau saß ebenfalls mit in dem Fahrzeug.

Zeugen gesucht

Die Polizei ermittelt nun wegen Verkehrsunfallflucht und sucht Zeugen, die Hinweise zu dem Autofahrer geben können. Hinweise werden unter Telefon (0 42 21) 1 55 90 bei der Polizei in Delmenhorst entgegengenommen.