Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Polizeikontrolle in Delmenhorst 17-Jähriger fährt mit gestohlenen Kennzeichen

Von Jan Eric Fiedler | 19.08.2015, 12:15 Uhr

Gleich mehrere Strafverfahren erwarten einen 17-jährigen Delmenhorster nach einer Verkehrskontrolle am Dienstag, 18. August. Der Jugendliche fiel Beamten der Polizei Delmenhorst gegen 22.20 Uhr als Fahrer eines Ford Escort auf der Yorckstraße auf.

Bei der anschließenden Kontrolle stellte sich heraus, dass er keine Fahrerlaubnis besitzt. Jedoch blieb es nicht bei diesem Verstoß. Der Ford war außerdem nicht zugelassen sowie nicht versichert und auch nicht versteuert. Außerdem war ein Kennzeichenpaar angebracht, welches nicht zu dem Fahrzeug gehört und zuvor als gestohlen gemeldet worden war.

Mehrere Strafverfahren folgen

Den Jugendlichen erwarten nun diverse Verfahren beispielsweise wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis, Urkundenfälschung, Verstoß gegen das Kraftfahrzeugsteuergesetz und gegen das Pflichtversicherungsgesetz.