Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Projekte Delmenhorster Technikschüler LED-Strahler fürs Weser-Stadion?

Von Lennart Bonk, Lennart Bonk | 05.05.2016, 09:52 Uhr

Sollte das Weser-Stadion mit LED- anstatt mit Halogen-Strahlern beleuchtet werden? Diese Frage stellten sich Delmenhorster Technikschüler am Anfang einer Projektarbeit. Diese stellten sie nun in der BBS II vor.

Ein Jahr lang haben die Schüler der Technikerschule an der BBS II in hiesigen Unternehmen an praxisnahen Projekten gearbeitet. Die Ergebnisse ihrer Arbeit haben die angehenden staatlich geprüften Techniker am vergangenen Mittwoch ihren Lehrern, Mitschülern sowie Unternehmensvertretern präsentiert.

Das Projekt als Kontaktstelle

„Das sind keine Buchschrankprojekte, die man einmal liest und dann in das Bücherregal stellt“, erklärt Dr. Pierre Schulze, Verantwortlicher für die Technikerschule. Seiner Erfahrung nach sind die Arbeiten von den Schülern für die Unternehmen durchaus von Bedeutung. Zusätzlich knüpfen die Schüler, die sich im letzten Ausbildungsjahr befinden, Kontakte zu potenziellen Arbeitgebern. „Der Ablauf hat sich bewährt. Viele unserer Schüler finden nach ihrer Ausbildung einen Arbeitsplatz“, erzählt Schulze.

Entwicklung, Konstruktion, Problemanalyse

Insgesamt sechs Gruppen mit bis zu vier Mitgliedern waren im vergangenen Schuljahr in unterschiedlichen Unternehmen tätig. In Absprache mit dem jeweiligen Unternehmen erarbeiten die Schüler Projektthemen. Von der Entwicklung und Konstruktion von Maschinen bis hin zur Problemanalyse von Fertigungsprozessen ist das Arbeitsfeld der Schüler vielfältig. (Weiterlesen: Weiterlesen: Berufliche Gymnasien Delmenhorst erweitern Angebot)

Weserstadion bald im LED-Licht?

So hat eine der sechs Projektgruppen für die Bremer Weser-Stadion GmbH eine Machbarkeitsstudie zur Umrüstung der Flutlichtanlage von HQI- auf LED-Technik, also von Halogen- auf Leuchtdioden-Technik, durchgeführt. „Die Umrüstung auf LED-Flutlichtstrahler ist möglich, aber beim aktuellen Stand der Technik nicht sinnvoll“, erklärt Henrik Wichmann, Mitglied der Projektgruppe. Während aktuell 236 HQI-Flutlichtstrahler das Weserstadion ausleuchten, müssten für den gleichen Licht-Output 396 LED-Strahler angebracht werden. (Weiterlesen: Islam-Worshop an der BBS II will Schüler aufklären)

Eine Frage der Zeit, bis im Weser-Stadion LED-Licht brennt

Beim jetzigen Stand der Technik würde eine Umrüstung höhere Energiekosten verursachen. „Die Entwicklung macht Fortschritte. Es wird nur noch eine Frage der Zeit sein, bis die LED-Technik in diesem Format brauchbar ist“, prognostiziert Wichmann. (Weiterlesen: Ein Delmenhorster zwischen Ulk und Berufung)