Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Rat segnet Tarifplan ab Delmenhorster Taxis werden rund zehn Prozent teurer

Von Kai Hasse | 20.12.2018, 21:43 Uhr

Die Preise für Taxifahrten werden in Delmenhorst künftig steigen. Das steht nach einer Zustimmung des Stadtrates am Mittwochabend, 19. Dezember, fest. Damit werden Taxifahrten knapp zehn Prozent teurer.

Einzelne Politiker kritisierten noch in der abschließenden Sitzung des Stadtrates Delmenhorst das Vorhaben der Taxiunternehmen, die Fahrten um knapp zehn Prozent zu verteuern.

Die Tariferhöhung beantragt hatten vier Taxibetriebe der Stadt – gestützt von Stellungnahmen der Industrie- und Handelskammer und des Gesamtverbands Verkehrsgewerbe Niedersachsen. Die Gründe: Erhöhung des Mindestlohns, unrentable Nachtbereitschaft wegen mangelnden Nachtlebens, erhöhte Fahrzeugkosten durch Umweltschutzvorgaben.

Kritik bei beschließender Sitzung

Im Rat kritisierten Thomas Kuhnke (Bürgerforum/Freie Wähler/Unger) und Peter Stemmler (UAD) den Plan. Sie monierten, dass die Preise in Delmenhorst jetzt schon höher seien als im Umland, und dass gerade finanziell Schwächere betroffen wären. Schon in den Fachausschüssen wurde in der Diskussion deutlich, dass nicht alle Taxiunternehmen hinter der Erhöhung stehen, und dass auch der Seniorenbeirat Bedenken hat.

Der Rat segnete die Tariferhöhung aber mit klarer Mehrheit ab. Kuhnkes und Stemmlers Fraktionen sowie die AfD waren dagegen, der Rest dafür.