Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Rat von Delmenhorster Kaufleuten Geschenketipps reichen von Birnen-Senf bis Chakra-Öl

Von Sonia Voigt | 20.12.2017, 08:31 Uhr

Die Delmenhorster Innenstadt-Kaufleute haben kurz vorm Fest viele Ideen für Präsente. Vom Wellness-Gutschein bis zum Stoffschwein ist alles dabei. Wichtig ist ihnen, dass die Kunden vor Ort kaufen.

Unaufhaltsam rückt Weihnachten näher –wer trotzdem noch nicht alle Geschenke für die Lieben beisammen hat, findet Rat bei Delmenhorster Innenstadt-Kaufleuten. Ihre Tipps reichen vom klassischen Duft bis zum dänischen Stoff-Schweinchen und vom Wellness-Gutschein bis zum Kreativkurs.

Freundinnen gestalten im Kreativkurs Schmuck

Mütter und Töchter oder Freundinnen schenken sich gern Schmuckkurse im Mode- und Schmuckdesign-Geschäft von Sonja Antons, berichtet Mitarbeiterin Julia Schmitz. „Vorkenntnisse braucht man keine und in zwei Stunden kann man viel schaffen“, sagt Antons. Die aus Glasperlen oder Halbedelsteinen gefertigten Ergebnisse können sich jedenfalls sehen lassen. Wer nicht selbst kreativ werden will, findet im Laden an der Cramerstraße aber auch zu jeder Modefarbe passenden Schmuck oder Schals. „Gern verschenkt werden die Gürtel mit auswechselbaren Schnallen“, ergänzt Antons.

Feinkost für Beschenkte, die alles haben

Als Geschenk für Menschen, die eigentlich schon alles haben, funktioniert laut Gerhard Valentins von „Home & more“ an der Langen Straße in Höhe Schweinemarkt Feinkost gut. „Beliebt ist unser Café-de-Paris-Dip“, sagt er. Aber auch die Birnen-Senf-Sauce oder das süße Weihnachts-Gsälz finden Fans. Wer die Vorlieben der Beschenkten genauer kennt, greife auch zu Green-Gate-Sammelporzellan oder dänischen Maileg-Stofftieren, berichtet Inhaberin Johanna Valentins.

Lieblingsmensch-Anhänger am Armband

Bei Juwelier Wieting stellt Maren Stein fest, dass klassischer Gold- oder Brillantschmuck weiter häufig verschenkt wird, während Jüngere filigranen Silber- oder Edelstahlschmuck bevorzugen. Aber auch Uhren im außergewöhnlichen Design von Rolf Cremer seien gern gewählte Präsente, ebenso wie Armbänder mit Lieblingsmensch-Anhängern oder Herz-Ketten der Marke „Ernstes Design“ . Letztere gebe es in verschiedenen Formen und Größen „für jedes Portemonnaie“, sagt die Mitarbeiterin des Juweliers am Markt. Wer auf moderne Technik setzen wolle, könne auch zu Solaruhren greifen.

Kosmetik-Gutscheine bescheren Wellness

Gutscheine für kosmetische Behandlungen sind in der Parfümerie Schuback beliebt, weiß Filialleiterin Jailan Saleh: „Da ist für Wellness gesorgt.“ Klassische Düfte seien für beide Geschlechter gefragt, ergänzt Saleh, für Damen derzeit besonders das neue Chanel-Parfum „Gabrielle“. Daneben steht im Schuback-Ladengeschäft an der Langen Straße auch Spezielleres zur Wahl, wie „Rituals“-Geschenksets mit Chakra-Körperöl oder dem „Good Luck Body Scrub“, der nach Orange und Zedernholz duftet.

Kaufleute wünschen sich Bummel vor Ort

An Ideen für den Last-Minute-Geschenke-Bummel mangelt es also auch wenige Tage vor der Bescherung nicht. Wichtig ist den Innenstadt-Kaufleuten dabei vor allem eines: dass die Delmenhorster ihre Präsente vor Ort kaufen.