Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Rettungshubschrauber landet ADG-Mitarbeiter wird bei Unfall schwer verletzt

Von Jan Eric Fiedler, Jan Eric Fiedler | 10.07.2018, 11:56 Uhr

Zu einem schweren Unfall ist es am Dienstagmorgen an der Kreuzung Schönermoorer Straße/Dwostraße gekommen. Nach ersten Informationen wurde ein Mitarbeiter vom Abfallwirtschaftsbetrieb Delmenhorst (ADG) schwer verletzt.

Laut Mitteilung der Polizei fuhr der 46-jährige Mann aus Delmenhorst auf dem hinteren Trittbrett eines Müllfahrzeugs mit. Das Müllfahrzeug fuhr dabei auf der Dwostraße in Richtung Nutzhorner Straße. An der Kreuzung zur Schönemoorer Straße musste das Fahrzeug halten, weil die Ampel Rotlicht zeigte. Das nutzte der Mann, um den Tritt zu verlassen. Als die Ampel wieder auf Grün sprang, bog der Fahrer des Müllfahrzeugs nach rechts auf die Schönemoorer Straße in Richtung Heide ein.

Zeugenangaben zufolge wollte der 46-Jährige auf den Tritt des mit geringer Geschwindigkeit fahrenden Müllfahrzeugs aufspringen und kam dabei zu Fall. Er stürzte auf den Asphalt und blieb dort verletzt liegen.

Rettungshubschrauber landet

Dabei zog er sich schwere, eventuell sogar lebensgefährliche Kopfverletzungen zu und musste mit einem Krankenwagen in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Der alarmierte Rettungshubschrauber landete an der Unfallstelle, wurde für den Transport des Verletzten aber nicht eingesetzt. Am Unglücksort waren zudem noch ein Feuerwehr- und ein Notarzteinsatzfahrzeug der Berufsfeuerwehr Delmenhorst eingesetzt. Die Unfallstelle war bis kurz vor 9 Uhr gesperrt. Es kam zu kleineren Behinderungen.