Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Rockiger Start und swingendes Finale Burginsel-Festival wartet mit Picknick-Flair in Delmenhorst auf

Von Dieter Freese, Dieter Freese | 01.07.2018, 12:41 Uhr

Die „Dire Strats“ rocken am Freitag, 24. August, beim Burginsel-Festival. Am darauffolgenden Samstag lädt Jens Sörensen zur Sinatra-Story mit Picknick ein.

Der musikalische Kontrast kann kaum größer sein. Das Burginsel-Festival bringt an zwei Tagen wieder musikalische Abwechslung in das grüne Zentrum von Delmenhorst.

Musikalische Zeitreise lädt zum Picknick ein

Am Freitag, 24. August, rocken die „Dire Strats“, die meistgebuchte Dire-Straits-Tribute-Band Europas, die Burginsel beim Open-Air-Konzert. Am Samstag, 25. August, wird es deutlich leiser und vor allem swingender. Jens Sörensen aus Oldenburg nimmt das Publikum im Rahmen des stets beliebten Picknicks auf der Burginsel als Frank Sinatra mit auf eine musikalisch-biografische Zeitreise durch das bewegte Lebens des größten Entertainers des vergangenen Jahrhunderts. Zusammen mit der Big Band Bremen wird Sörensen bei diesem dk-Sommerkonzert für einen Hauch Las-Vegas-Atmosphäre sorgen. An diesem Abend darf während des Konzerts – bei einer hoffentlich lauen Nacht – auch wieder gepicknickt werden. Das Herantragen von Picknickkörben hat Tradition und erfreut sich großer Beliebtheit.

Das Mitbringen von Speisen und Getränken bis hin zu Tischdecken und Kerzen für die passende Deko ist am Samstag gestattet. Stühle werden den Besuchern zur Verfügung gestellt. Wer eigene Sitzgelegenheiten mitbringen möchte, kann dies aber selbstverständlich auch tun.

Sörensen erweckt Sinatra zum Leben

Jens Sörensen singt die großen Hits des im Mai 1998 verstorbenen großen amerikanischen Sängers, Schauspielers und Entertainers verblüffend echt. Nebenbei plaudert er als Sinatra-Double amüsant und informativ aus dem Leben des Oscar-Preisträgers. Spätestens bei den Songs „Strangers in the Night“, „My Way“ oder „New York, New York“ wird der Stimmungs-Funke überspringen.

Die mitreißende Show der „Dire Strats“ am Freitagabend wird von der dwfg veranstaltet. Die beliebte Dire-Straits-Tribute-Band aus Bremerhaven wurde 2011 als beste Tribute-Band Deutschlands ausgezeichnet. Die Band spielt zu siebt inklusive Saxofon und Pedal-Steel Gitarre, ein Instrument, das im Sitzen gespielt wird. Die Band entführt in die 40-jährige Erfolgsgeschichte der britischen Rockband um die Gründungsmitglieder und Mark und David Knopfler, der auch schon in Delmenhorst in der Kerem Kulturkneipe aufgetreten ist. Dabei lässt sie die 70er und 80er Jahre auferstehen. Die „Dire Strats“ spielen durchgängig live die berühmten Hits der Dire Straits, die sich 1992 aufgelöst haben.

Kartenverkauf beim dk

Einlass zu beiden Konzerten ist um 19 Uhr, los geht es jeweils um 20 Uhr. Für den Auf- und Abbau von Bühne, Catering oder Festzelt für schlechtes Wetter wird die Burginsel vom 22. bis 26. August für Besucher gesperrt. Tickets zu beiden Veranstaltungen sind im dk-Kundencenter, Lange Straße 122, oder über www.nordwest-ticket.de erhältlich. Der Eintritt für beide Konzerte kostet im Vorverkauf bis zum 4. August jeweils 19,50 Euro, ab 5. August und an der Abendkasse 26 Euro. Es ist auch ein Kombi-Ticket für beide Abende erhältlich (36 Euro im Vorverkauf bis zum 4. August, 48 Euro ab 5. August).