Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Roller gestohlen? Rollerfahrer flüchtet vor Polizei durch Delmenhorst

Von Eyke Swarovsky | 21.06.2016, 14:15 Uhr

Ein 27-jähriger Rollerfahrer ist am Montagmittag vor der Polizei durch Delmenhorst geflohen. Seine Flucht misslang jedoch.

Wie die Polizei berichtet, wollten die Beamten den 27-Jährigen am Mittag an der Königsberger Straße anhalten. Der Rollerfahrer missachtete jedoch die Signale der Polizei und versuchte zunächst über die Jägerstraße zu entkommen.

Quer durch die Stadt und die Graft

Im weiteren Verlauf raste der Mann über Rad- und Fußwege, obwohl dort auch Radfahrer und Fußgänger unterwegs waren. Er fuhr von der Cramerstraße in die Jadestraße und schließlich in die Graft. An der Moltkestraße gelang es der Polizei schließlich, den Mann zu stoppen.

Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass der 27-Jährige nicht im Besitz eines Führerscheins ist und der Verdacht besteht, dass der Roller gestohlen und ein entwendetes Kennzeichen genutzt wurde. Daneben ermittelt die Polizei wegen des Verdachts der Straßenverkehrsgefährdung.