Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Rote Ampel überfahren Betrunkener Autofahrer in Delmenhorst gestoppt

Von Eyke Swarovsky | 01.12.2017, 12:45 Uhr

Die Polizei hat am frühen Freitagmorgen einen betrunkenen Autofahrer in Delmenhorst aus dem Verkehr gezogen.

Der 25-jährige Autofahrer war den Beamten laut Mitteilung aufgefallen, weil er eine rote Ampel überfuhr. An der Rudolf-Köninger-Straße kontrollierten sie den Mann und stellten dabei Alkoholgeruch fest.

Ein Atemtest ergab einen Wert von 1,16 Promille. Anschließend wurde eine Blutprobe entnommen. Den jungen Mann erwartet ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr.