Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Rücktritt eingereicht Feuerwehr Delmenhorst-Süd muss neue Chefs wählen

Von Thomas Breuer | 20.07.2015, 18:44 Uhr

Interne Unstimmigkeiten, zu denen sich öffentlich bislang niemand der beteiligten Akteure äußern möchte, sind offenbar der Grund für einen Führungswechsel bei der Freiwilligen Feuerwehr im Stadtsüden.

In einer Mitgliederversammlung sollen am Dienstagabend die Nachfolger für Ortsbrandmeister Sven Schneider und seinen Stellvertreter Detlef Cordes gewählt werden. Beide hatten am 10. Juli ihren Rücktritt eingereicht, obwohl ihre sechsjährige Amtszeit erst Ende 2016 enden würde. Kurz vor der Neuwahl dürfte am Dienstag der Rat der Stadt Delmenhorst in seiner öffentlichen Sitzung ab 17 Uhr in der Markthalle den Weg frei machen für die Neubesetzung. Dazu muss er Schneider und Cordes aus dem Ehrenbeamtenverhältnis verabschieden. Dies hat der Verwaltungsausschuss in der vergangenen Woche bereits einstimmig befürwortet.

Sinkende Mitgliederzahl

Erst im Februar hatte Ortsbrandmeister Schneider bei der Jahreshauptversammlung der Wehr einräumen müssen, dass die Zahl der aktiven Mitglieder um rund ein Viertel auf 30 gesunken sei. Seinerzeit hieß es, dass dadurch die Einsatzbereitschaft an Werktagen zwischen 7 und 16 Uhr nicht immer sichergestellt sei. Die Gründe für den Aderlass seien vielfältig, hieß es seinerzeit.