Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

„Saitenmagier“ bringt Sohn mit Zed und Ted Mitchell spielen im Delmenhorster Riva

Von Marco Julius | 20.11.2017, 17:59 Uhr

Als Saitenmagier wird er gern bezeichnet, als Blues-Mann, der die Fähigkeit besitzt, jede Saite der Gitarre mit einer persönlichen Note zu spielen. Zed Mitchell kann rocken, virtuos klingen, melancholische Klangteppiche weben. All das will er am Freitag, 24. November, um 21 Uhr im Eventbereich des Riva zeigen, wenn er gemeinsam mit seinem Sohn Ted auftritt.

Der aus dem ehemaligen Jugoslawien stammende Gitarrist, Sänger und Komponist Zed Mitchell zählt zu den bekanntesten und bedeutendsten Gitarristen in Europa. Ted Mitchell, ebenfalls Lead-Gitarrist und Sänger – hat als Sohn des Altmeisters den Stab übernommen und längst sein eigenes Profil entwickelt.

Deutlich war Vater und Sohn bereits beim ersten Auftritt der Band im Februar im Riva der Spaß an der gemeinsamen Musik anzusehen und anzumerken. Zur Band, die am Freitagabend in Delmenhorst spielen wird, gehören noch Alex Felder am Bass und Peter Hensen an den Drums.