Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Sanierung der Grafttherme fast fertig Delmenhorster Freizeitbad öffnet in Kürze wieder

Von Thomas Breuer | 06.12.2016, 17:12 Uhr

Die seit 8. August andauernde Sanierung des Freizeitbereichs der Grafttherme ist fast beendet. Am Samstag, 17. Dezember, 10 Uhr, wird er wieder für die Badegäste geöffnet.

107 Kartuschen Silikon sind verbraucht, 32 LED-Scheinwerfer neu eingesetzt und vor allem sind 1005 Quadratmeter außerhalb der Becken neu verfliest: Die seit 8. August andauernde Sanierung des Freizeitbereichs der Grafttherme ist so gut wie abgeschlossen.

Arbeiten werden plangemäß beendet

Mit der Wiedereröffnung am Samstag, 17. Dezember, um 10 Uhr geht der Plan der Geschäftsführung auf, die Attraktion rechtzeitig vor den Weihnachtsferien wieder für Badegäste freizugeben. Derzeit laufen noch Restarbeiten der Handwerker. Mitarbeiter der Grafttherme sind parallel damit beschäftigt, die verschiedenen Becken, aus denen das Wasser behutsam abgelassen wurde, gründlich zu reinigen.

Neue Rutsche wird zur Eröffnung präsentiert

Laut Geschäftsführer liegt der finanzielle Gesamtaufwand im vorab gesteckten Rahmen von 300.000 Euro . Davon müsse der Badbetrieb rund zehn Prozent schultern, der Rest werde anderweitig übernommen. Grund für die umfangreichen Arbeiten waren Baumängel, die zu einem Eindringen von Wasser unter Fliesen geführt und diese gelöst hatten. Zur Eröffnung soll auch die neue Rutsche mit mehreren Bahnen präsentiert werden.