Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Schauspiel-Experiment am 4. August Impro-Theater im Haus Coburg in Delmenhorst

Von Frederik Grabbe | 29.07.2016, 12:10 Uhr

Gemälde, Raumcollagen und Videos sollen die Schauspieler des Alsomirschmeckts!-Theaters aus Bremen zu anspruchsvollem Impro-Theater verleiten: Wie das aussieht, ist in der Städtischen Galerie Delmenhorst am 4. August zu sehen.

Die Städtische Galerie Delmenhorst lädt am Donnerstag, 4. August, um 19 Uhr zu einer besonderen Vorstellung im Museum ein: Improvisationstheater inmitten der derzeitigen Ausstellung „Drift“ mit dem Alsomirschmeckts!-Theater (AMS! Theater) aus Bremen.

Komisch, traurig, spannend und absurd

Beim Improvisationstheater sind die Schauspieler Regisseure und Dramaturgen zugleich, denn alle Geschichten und Szenen entspringen dem Moment, kündigt die Städtische Galerie an. Das könne mal komisch und traurig, plötzlich spannend bis absurd sein. „So ist jede Impro-Show überraschend und einzigartig“, heißt es vorab.

Kunst soll zu Ad-Hoc-Szenen inspirieren

Die Städtische Galerie wagt dieses Experiment zum ersten Mal. Dabei sollen die Schauspieler des Alsomirschmeckts!-Theaters von der aktuellen Schau „Drift“ zu Ad-Hoc-Szenen inspiriert werden. Die Ausstellung habe sie im Vorfeld aber nicht gesehen, versichert die Galerie im Vorfeld der Show. Der Kartenvorverkauf läuft bereits. Tickets kosten sechs Euro und gibt es unter Telefon (04221) 14132.