Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Schauspiel im Kleinen Haus Theaterabend mit Suzanne von Borsody in Delmenhorst

Von Marco Julius | 01.04.2019, 14:02 Uhr

Mit Suzanne von Borsody kommt eine der beliebtesten Bühnen- und TV-Schauspielerinnen ins Kleine Haus in

Gemeinsam mit Guntbert Warns, ebenfalls bekannt aus zahlreichen Theater- und Fernsehproduktionen, spielt sie in dem Schauspiel „Konstellationen“ von Nick Payne. Los geht es im Kleinen Haus am Mittwoch, 3. April 2019, um 20 Uhr. Das Stück ist eine Produktion des Renaissance Theater Berlin/Euro Studio Landgraf.

Zum Stück: Leider kann man nie wissen, was sich verändert hätte, wennman die ein oder andere Entscheidung anders getroffen hätte. Aber als Gedankenspiel wäre es schon reizvoll, alle Möglichkeiten durchzuspielen und die lineare Folge von Aktion und Reaktion auszuhebeln. Und genau das passiert auf äußerst witzige Weise in „Konstellationen“: Marianne ist Quantenphysikerin, Roland ist Imker. Ihre Liebesgeschichte könnte ein übliches Beziehungsdrama sein, würde nicht Mariannes Forschungsgebiet auf überraschende Weise die Handlungsentwicklung bestimmen.

Originelle Dramarurgie

Angenommen, es gäbe eine unüberschaubare Anzahl von Paralleluniversen, die sich bei jeder gefällten Entscheidung weiter verzweigten, so würde auch unser Leben in unendlich vielen Varianten existieren. Dieser Theorie folgend, entwickelt der britische Autor Nick Payne eine originelle Dramaturgie: Er erzählt dasselbe Geschehen immer wieder anders – lustig und berührend.

nEs sind bei der Konzert- und Theaterdirektion noch genügend Karten vorhanden. Auch die Abendkasse öffnet ab 19 Uhr. Weitere Informationen unter (04221) 16565.