Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Schüler der Mosaikschule belohnt Stadt Delmenhorst fördert das Zähneputzen

06.07.2015, 14:11 Uhr

Fleißiges Zähgneputzen wird belohnt. Darüber freuen sich jetzt Schüler der Mosaikschule.

Das regelmäßige und richtige Zähneputzen ist oftmals keine Selbstverständlichkeit, für Erwachsene nicht, aber auch für Kinder nicht. Jürgen Puhr, städtischer Jugendzahnarzt, weiß das. Deshalb hat er am Montag viel Lob parat gehabt, als er Schüler der Mosaikschule am Standort Lessingstraße ausgezeichnet hat.

Einmal pro Woche wird gemeinsam geputzt

An der Mosaikschule wird seit vielen Jahren großer Wert auf die Zahngesundheit gelegt. „Einmal pro Woche putzen die Kinder gemeinsam in der Schule ihre Zähne mit einem speziellen Gelee“, berichtet Puhr. Durch dieses medizinische Fluoridgel werde der Zahnschmelz gehärtet. Zudem seien Zähne viel besser gegen Säureattacken aus der Nahrung geschützt.

Zahnpokal und Thermen-Gutscheine

Betreut werden die Schüler von den Prophylaxefachkräften Claudia Meinlschmidt (an der Lessingstraße) und Andrea Gayh-Bösselmann (an der Fröbelstraße) aus dem Fachdienst Gesundheit. „Das alles wäre ohne den engagierten Einsatz der jeweiligen Lehrer nicht möglich“, sagt Puhr. Der Einsatz trage sehr zum Gelingen der zeitintensiven Aktion bei. Besonders hervorgetan haben sich an der Lessingstraße in diesem Jahr die Klassen 5a und 5b, die neben einem Pokal auch einen Ausflug in die GraftTherme als Belohnung bekamen. Auch die 7. Klasse wurde ausgezeichnet.