Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Schützenfest beim SV Tell Rainer Kutz schießt überraschend den Vogel ab

Von Heike Bentrup, Heike Bentrup | 13.06.2016, 20:24 Uhr

In gemütlicher Runde haben die Mitglieder des SV Tell am Montag ihr Fest ausklingen lassen. Dabei gab es auch Beförderungen und Ehrungen.

Eigentlich hatte Rainer Kutz am Samstag nur kurz beim Königsschießen der Tell-Schützen vorbeischauen wollen. Doch dann zielte er selber auch einmal auf den hölzernen Vogel, brachte diesen zu Fall und wurde so unverhofft neuer König. Das sorgte auch am Montag noch beim traditionellen Königsfrühstück der Tell-Schützen für reichlich Gesprächsstoff.

Rund 30 Teilnehmer, darunter auch Vertreter befreundeter Sport- und Schützenvereine hatte sich zu der zünftigen Veranstaltung in der Schießsporthalle eingefunden. Nach der Begrüßung durch den Vorsitzenden Dietrich Müller und eine Rückschau auf das Fest durch Hans-Georg Trinczek sprach Sportleiter Helmuth Siegert-Lingen Beförderungen und Ehrungen aus. So wurden Friedel Gugat, Hans Bock, Helmut Huntemann und Hans-Georg Trinczek offiziell zu Ehrenmitgliedern ernannt, während die zweite Vorsitzende Christel Buddeberg und Uwe Untiedt jeweils zum Oberfähnrich befördert wurden.

Dem neuen Königshaus gehören neben König Rainer Kutz weiterhin Helmuth Siegert-Lingen als erster Adjutant und Manfred Debeneck als zweiter Adjutant. Vizekönig ist Hans-Peter Romanek.