Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Schulkinowochen: Anmeldung läuft Delmenhorster Schüler lernen im Kinosessel

Von Sonia Voigt | 19.01.2019, 14:48 Uhr

Delmenhorst Sich im Kinosessel zurücklehnen, nebenbei Gelerntes vertiefen und ihre Medienkompetenz stärken können Delmenhorster Schüler vom 19. bis 21. März bei den 15. niedersächsischen Schulkinowochen.

Ab sofort können sich Schulklassen für eine von 16 Vormittagsvorstellungen anmelden, in denen im Kino „Maxx“ zwölf Filme gezeigt werden.

Für eine Vorstellung hat das Netzwerk „Vision Kino“, das die Schulkinowochen zusammen mit dem Film- und Medienbüro Niedersachsen und vielen weiteren Unterstützern realisiert, eine Einführung und ein Filmgespräch auf die Beine gestellt. Am Donnerstag, 21. März, um 10 Uhr führen Referenten der Schulkinowochen in den Film „Ballon“ über die „Republikflucht“ zweier Familien ein. Zum Filmgespräch laden die Veranstalter auch Regisseure, Produzenten und Schauspieler ein.

Kostenloses Material für Lehrer

Zu diesem und allen anderen Filmen können die Lehrer kostenlos pädagogische Arbeitsmaterialien bekommen, zudem gibt es für sie Fortbildungen und Fachtage.

Für Grundschüler laufen in Delmenhorst „Die kleine Hexe“, „Findus zieht um“, „Mein Freund, die Giraffe“, „Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer“ sowie „Wall·e – der Letzte räumt die Erde auf“. An Schüler ab Klasse 5/6 richten sich „Wunder“ und „Blanka“. Für ältere Jugendliche geeignet sind „Ballon“, „Die brillante Mademoiselle Neïla“, „Ex Machina“, „Foxtrot“ und „Meine teuflisch gute Freundin“.