Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Schulstart 2017 Drei Schulen in Delmenhorst ohne feste Leitung

Von Mareike Bader | 03.08.2017, 10:18 Uhr

Zum Schuljahresbeginn scheint die Lage in Delmenhorst und umzu entspannt. Nur wenige Stellen sind noch ausgeschrieben. Allerdings stehen drei Delmenhorster Grundschulen ohne feste Leitung da.

Heute beginnt das neue Schuljahr. Doch noch sind, wie jedes Jahr, nicht alles Lehrerstellen besetzt. Die Bewerbungsfrist für das aktuelle Schuljahr läuft noch bis zum 1. September. „In der Zeit kann sich der Stand täglich ändern“, sagt Bianca Schöneich, Pressesprecherin der Niedersächsischen Landesschulbehörde.

Die Lage scheint jedoch im Vergleich zum Vorjahr, als noch 16 Lehrer gesucht wurden, entspannt. Nur zwei Stellen waren gestern im Internet für Delmenhorst ausgeschrieben – beide an Grundschulen.

Drei Schulleiter fehlen noch

Ebenso sind zwei Stellen an Grundschulen in Ganderkesee ausgeschrieben, eine für Harpstedt. Allerdings sind auch bei den Schulleiter-Posten sind noch Stellen offen. Drei Delmenhorster Grundschulen werden nach Information der Landesschulbehörde noch kommissarisch geleitet: Die Grundschule Iprump-Stickgras, die Hermann-Allmers-Schule sowie die Marienschule. In Ganderkesee haben alle Schulen eine feste Leitung. Weiterlesen: Mindestens 179 Schulen in Niedersachsen ohne Leitung 

Schon bei der Halbjahresbilanz dieses Jahres sah die Lage bei den weiterführenden Schulen, mit Ausnahme der Wilhelm-von-der-Heyde-Oberschule, sehr gut aus. Hier waren für das aktuelle Schuljahr nach gestrigem Stand keine Stellen öffentlich ausgeschrieben.