Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Schwerer Unfall bei Stuhr Mann überholt bei Nebel und kracht frontal in Lkw

Von Kai Hasse | 23.09.2017, 19:31 Uhr

Zu einem schweren Unfall ist es am Samstagmorgen in Heiligenrode gekommen. Ein 22-Jähriger fuhr beim Überholen frontal gegen einen LKW. Er schwebt in Lebensgefahr.

Bei Nebel hat ein 22-jähriger Mann am frühen Samstagmorgen ein anderes Auto in Heiligenrode überholt und ist frontal gegen einen Lkw gefahren. Er wurde lebensgefährlich verletzt.

Überholen in der Kurve

Der Unfall ereignete sich nach Polizeiangaben gegen 6.40 Uhr. Der junge Mann fuhr auf der B439 in Heiligenrode. In einer Kurve und bei Nebel überholte er – und übersah einen entgegenkommenden 40-Tonner. Der 22-Jährige versuchte noch auszuweichen. Dabei kam er ins Schleudern und krachte frontal in den Lkw. Er wurde in seinem Wagen eingeklemmt. Nun schwebt er in Lebensgefahr. Der Lkw-Fahrer steht unter Schock. Die Bundesstraße musste für etwa zwei Stunden gesperrt werden.