Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Private Hilfe für Kriegsopfer So geht es einer ukrainischen Flüchtlingsfamilie jetzt in Delmenhorst

Von Thomas Breuer | 08.03.2022, 20:04 Uhr

Auf private Initiative hat Delmenhorst schon etliche Flüchtlinge aus der Ukraine aufgenommen. Eine fünfköpfige Familie berichtet, wie es ihr hier geht. In Kürze sollen weitere 60 Menschen mit einem Bus geholt werden.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „dk News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 6,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden