Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

„Hyrst“ öffnet in Delmenhorst So werden 300.000 Euro Fördergeld im neuen Co-Working-Space verwendet

Von Frederik Grabbe | 30.07.2022, 08:06 Uhr

Unter dem Titel „Hyrst“ soll bald ein neuer Co-Working-Space Gründer nach Delmenhorst lotsen. Dafür fließt viel Fördergeld. Das ist konkret geplant.

Sie möchten weiterlesen?
Wählen Sie eine Option:
Sie sind bereits Digitalabonnent?
Probemonat für 0 €
  • Alle Artikel & Inhalte auf dko.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiobeitrag
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Anschließend 2,49 €/Woche