Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Kleines Haus in Delmenhorst So wurde ein Provisorium zur Dauerlösung für den Kulturbetrieb

Von Dirk Hamm | 11.08.2010, 10:57 Uhr

Das Kleine Haus ist aus dem Delmenhorster Kulturleben nicht wegzudenken. Bei der Einweihung vor 60 Jahren war die Schulaula noch als Provisorium für den Theaterbetrieb gedacht.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „dk News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 6,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden