Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Sommerfest in Delmenhorst Polizei und Brücke feiern zum fünften Mal zusammen

Von Biljana Neloska | 10.08.2018, 09:48 Uhr

Das Sommerfest von Polizei und dem Verein Brücke steht vor der Tür. Bei der fünften Ausgabe setzen die Organisatoren auf Brezeln, Überschlagsimulationen und Rundfahrten mit dem Oberbürgermeister.

„Es ist fast schon eine Tradition“, sagt Joachim Musch, Vorsitzender des Vereins Brücke über das Sommerfest, das gemeinsam von Verein und der Polizei Delmenhorst organisiert und gefeiert wird. Am 19. August geht das Fest bereits in seine fünfte Runde. Auch dieses Mal rechnet man mit vielen Besuchern. Im vergangenen Jahr waren es fast 400.

Im Oldtimer unterwegs mit dem Oberbürgermeister

„Man schnackt, man trifft sich. Ganz Delmenhorst darf gerne kommen“, sagt Jörn Stilke, Leiter der Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch. Die Programm-Highlights in diesem Jahr: Die Feuerwehr kommt mit einem Löschfahrzeug und bietet Wasserspiele an. Die Polizei stellt einen Überschlagsimulator bereit und codiert im Laufe des Festes Fahrräder. Oberbürgermeister Axel Jahnz wird zum zweiten Mal mit dabei sein und Interessierte im Oldtimer auf eine Rundfahrt durch Delmenhorst mitnehmen.

Brezeln, Würstchen und Polizei-Musik

Für den kleinen und großen Hunger und Durst werden wieder Bratwürste, Salate, Getränke, Kaffee und Kuchen angeboten. Neu in diesem Jahr: Frische Brezeln aus dem Backofen, die auch schon vorab verköstigt wurden. Für die musikalische Unterhaltung sorgt ein Solist des Polizeiorchesters Niedersachsen. „Wir verfolgen dasselbe Ziel: den Jugendliche zu helfen, ihren Weg zu finden. Und es ist schön, dass wir das mit dem Sommerfest zeigen können“, sagt Sandra Schier, Geschäftsführerin des Vereins. Das Fest findet am Sonntag, 19. August, von 11 bis 16 Uhr im und am Brücke-Vereinshaus (Wissmannstraße 35) statt. Weitere Infos gibt es unter www.bruecke-delmenhorst.de