Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Spektakel auf der Burginsel Delmenhorster Graf Gerd lädt ins Mittelalter ein

Von Heike Bentrup, Heike Bentrup | 29.03.2016, 13:18 Uhr

Das Mittelalter soll am 2. und 3. Juli wieder Einzug auf der Delmenhorster Burginsel halten. Geplant sind ein Heerlager und ein mittelalterlicher Markt.

Die Delmenhorster Burginsel im Herzen der Stadt bildet am 2. und 3. Juli wieder die idyllische Kulisse für Graf Gerds Stadtgetümmel. Veranstalter des mittelalterlichen Spektakels ist die Delmenhorster Wirtschaftsförderungsgesellschaft, die – wie schon in den Vorjahren – für ein abwechslungsreiches Programm mit Heerlager und mittelalterlichem Markt sorgt.

Programm auch auf der Hotelwiese

Sowohl auf der Burginsel als auch auf der angrenzenden Hotelwiese werden Zelte und Stände errichtet, an denen allerlei an mittelalterlichen Leckereien, Magischem und Nützlichem zum Kauf angeboten wird. Handwerker werden Interessierten ihre Arbeiten präsentieren. Außerdem soll es wieder Musik und ein buntes Rahmenprogramm geben.

Entsprechend befinden sich im Gefolge von Graf Gerd allerhand historische Figuren, die sich an der Außengraft tummeln und so manch ein Gaukler wird wieder Schabernack betreiben.

Tages- und Wochenendtickets

Öffnungszeiten für Graf Gerds Stadtgetümmel sind am Samstag, 2. Juli, von 11 bis 23 Uhr und am Sonntag, 3. Juli, von 11 bis 18 Uhr. Erwachsene zahlen fünf Euro für ein Tagesticket oder acht Euro für ein Wochenendticket. Kinder bis Schwertmaß, entsprechend einer Größe von 1,20 Metern, haben freien Eintritt.