Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Spielen gegen Pfand Delmenhorster Spielplatz nur noch mit Schlüssel nutzbar

Von Nadine Rabe, Nadine Rabe | 05.12.2017, 10:42 Uhr

Seit dem Sommer 2017 ist der Spielplatz des Kinderschutzbundes nahe der Langen Straße nur noch mit einem Schlüssel zugänglich. Zerstörungswut hat zu dieser drastischen Aktion geführt.

Wer in den vergangenen Monaten gemeinsam mit seinem Nachwuchs einen Besuch auf dem Spielplatz des Kinderschutzbundes nahe der Langen Straße am Fußweg zur Kirchstraße eingeplant hatte, für den endete der Ausflug vielleicht schnell vor verschlossener Pforte. Auch der dk-Leser Thorben Lange wollte mit seiner kleinen Tochter mehrfach den Spielplatz aufsuchen, stand aber immer wieder vor dem verriegelten Tor. „Der Kinderschutzbund sollte dem Wohl aller Kinder dienen, der Spielplatz ist doch auch für die Allgemeinheit von Interesse“, findet der irritierte Leser.

Bauarbeiten verhindern Nutzung des Spielplatzes

Zur Zeit sei der Spielplatz tatsächlich nicht zugänglich, sagt Tanja Spitzmacher vom Kinderschutzbund. Direkt hinter dem Spielplatz befänden sich seit etwa zwei Monaten Bauarbeiten – ohne Absperrung zum Spielplatz. Die Nutzung des Spielplatzes sei daher aktuell zu gefährlich, erklärt sie. Ein weiterer Grund für die verschlossenen Tore des Spielplatzes seit dem Sommer 2017 sei der immer wiederkehrende Vandalismus. Der Spielplatz sei seitdem nur noch mit einem Schlüssel zugänglich, erklärt die Mitarbeiterin des Kinderschutzbundes. Dieser könne gegen ein kleines Pfand im Büro des angrenzenden Kinderschutzbundes abgeholt werden.

Erneute Schmierereien und Beschädigungen

Erst im Juni 2016 wurde der Spielplatz nach längerer Zeit der Sperrung vom Kinderschutzbund wieder für Kinder und Eltern zugänglich gemacht. Leider ließen die Schmierereien und Beschädigungen auch danach nicht lange auf sich warten: Brandflecke, zerbrochene Glasflaschen und der Aufbruch des Spielhäuschens haben letzten Endes dazu geführt, dass der Zutritt kontrollierter erfolgen müsse, erklärt Tanja Spitzmacher. Seit der Lösung mit dem Schlüssel sei aber Ruhe auf dem Spielplatz.

Schlüssel kann gegen Pfand beim Kinderschutzbund abgeholt werden

Beim Kinderschutzbund liegen mehrere Schlüssel zur Abholung bereit, die montags bis freitags während der Bürozeiten von 8 bis 16 Uhr abgeholt werden können. Wenn die Kinder länger bleiben wollen, kann der Schlüssel nach Absprache auch erst am nächsten Tag zurückgebracht werden, betont Tanja Spitzmacher. Für individuelle Lösungen seien sie immer aufgeschlossen: Eine Besucherin, die regelmäßig mit ihrer Enkelin den Spielplatz aufsuche, habe sogar einen eigenen Schlüssel ausgehändigt bekommen, erklärt sie.