Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Jeder Kunde bekommt Erdgas Stadtwerke Delmenhorst entschuldigen sich für fehlerhafte Kommunikation

Von Bettina Dogs-Prößler | 19.01.2022, 14:47 Uhr

Nachdem es zu falschen Angaben bei Fragen zur Versorgung von Erdgas gekommen ist, sichern die Stadtwerke Delmenhorst jetzt die Versorgung aller Kunden zu. Vorausgegangen war offenbar eine fehlerhafte interne Kommunikation.

Nachdem es zu falschen Auskünften bei der Erdgasversorgung gekommen war, teilen die Stadtwerke Delmenhorst jetzt mit, dass innerhalb ihres Netzgebietes jeder Kunde, der eine Kündigung von einem Fremdlieferanten bekommen hat, künftig über die Stadtwerke mit Erdgas versorgt wird. Die Versorgung erfolge im Rahmen der Grund- und Ersatzversorgung mit ihren jeweiligen Tarifen, wie es in einer Pressemitteilung heißt.

Am Telefon sei es bei Fragen hierzu vereinzelt zu anderslautenden Auskünften gekommen. Diese seien auf eine fehlerhafte Kommunikation eines Dienstleisters zurückzuführen. Die Stadtwerke bedauern dies.

Noch keine Kommentare