Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Start ins dreitägige Event Weinfest beginnt: Ein Prosit auf Delmenhorsts Wohl

Von Kai Hasse | 10.08.2017, 21:04 Uhr

Noch bis zum Samstagabend steht den Delmenhorstern „Genuss mit Gaumen und Ohren“ bevor. Das Delmenhorster Weinfest ist im Gange. Fünf Weinanbieter sind in der Markthalle und umzu und versorgen die Gäste mit feinen Tropfen.

Das Delmenhorster Weinfest hat begonnen. Die ersten Freunde des Rebensaftes haben sich am Donnerstagabend bereits an den Ständen und Tischen auf dem Marktplatz eingetroffen, um die ersten Gläschen zu heben.

Eröffnung am Donnerstag

Beschickt wird das Fest in diesem Jahr von mehreren Weingütern aus Rheinhessen, der Pfalz, oder von Weinhändlern der Region. Auch Nicht-Weintrinker kommen auf ihre Kosten: In der Markthalle selbst werden Cocktails ausgeschenkt. Zudem gibt es dort das „Delmenhorster Graftbier“, verkauft von der Delmenhorster Wirtschaftsförderungs-Gesellschaft (dwfg). Die Gesellschaft ist außerdem Gastgeber der Veranstaltung, die am Donnerstagabend offiziell eröffnet wurde.

Das Fest wächst kontinuierlich

Das Weinfest Delmenhorst hat sich etabliert: Bereits die vierte Auflage läuft, und das Event wächst kontinuierlich. Die ersten Besucher waren erbaut davon, dass das Fest weitläufiger und nicht so gedrängt wie im vergangenen Jahr aufgebaut wurde. Der Wochenmarkt weicht auf den Hans-Böckler-Platz aus. An allen drei Abenden gibt es Live-Musik. Beginn am Freitag und Samstag ist jeweils um 17 Uhr. Der Eintritt ist frei.