Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Stephanusstift-Bewohner vor der Kamera Fotoshooting im Delmenhorster Museum weckt Erinnerungen

Von Lennart Bonk, Lennart Bonk | 01.11.2017, 15:43 Uhr

„Einmal freundlich lächeln, bitte“: Für ein Fotoprojekt standen Bewohner des Stephanusstiftes im Nordwolle-Museum vor der Kamera.

Dass Hanna Görlich mit ihren 89 Jahren noch einmal zum Model wird, hätte sie auch nicht gedacht. Für ein Kalenderprojekt wurden sie sowie neun weitere Bewohnerinnen und Bewohner des Stephanusstiftes gestern aus dem Ruhestand geholt und für ein Fotoshooting „engagiert“.

Fotoprojekt zieht durch Altersheime

In historischer Verkleidung und Kulisse hat die Fotografin Marlies Menger aus Bremerhaven die Stift-Bewohner abgelichtet. Mit dem Kalenderprojekt war sie schon mehrfach in Seniorenzentren und Altersheimen zu Gast. Darunter auch mehrere Einrichtungen der Diakonie im Oldenburger Land. Dadurch ist Axel Stellmann, Leiter des Stephanusstiftes, auf das Projekt aufmerksam geworden. „Das ist eine tolle Idee“, findet der Leiter des Stiftes, der ebenfalls dem Diakonischen Werk angehört.

Fotokulisse mit Delmenhorst-Bezug

Als Fotokulisse sollte allerdings nicht das Altenheim dienen. „Es sollte etwas mit Delmenhorst-Bezug sein“, verriet der Stift-Leiter. Da fiel ihm das Fabrikmuseum auf dem Nordwolle-Gelände ein. Schließlich waren einige Bewohner früher auf dem Gelände aktiv.

Projekt weckt Erinnerungen

So auch Hanna Görlich, die mit ihrem Mann Herbert einen Kiosk neben dem Stellwerkhäuschen auf der Nordwolle betrieb. Nach dem Schichtende strömten die Fabrikarbeiter in den Laden der Görlichs. Brötchen und Koteletts waren der Verkaufsschlager bei den hungrigen Wolle-Arbeitern, erinnert sich Görlich, die 40 Jahre lang den Kiosk geführt hat. Mit Schürze und Hut hat sie in einer historischen Küche für den Kalender posiert – Erinnerungen an vergangene Zeiten wurden wach.

Kalender zu Weihnachten erhältlich

Zu Weihnachten soll eine kleine Auflage des Kalenders erscheinen. Erhältlich wird er gegen einen kleinen Obolus im Stephanus Stift sein.