Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Stockenden Verkehr übersehen Auffahrunfall in Delmenhorst fordert Verletzten

Von Thomas Breuer | 28.06.2016, 01:16 Uhr

Bei einem Auffahrunfall am Montag um 17 Uhr auf der Bremer Heerstraße in Fahrtrichtung Bremen hat ein 37-Jähriger aus Weyhe leichte Verletzungen erlitten.

Er wurde zur Beobachtung in ein Krankenhaus gebracht. Eine 32-jährige Delmenhorsterin hatte laut Polizei übersehen, dass der Verkehr vor ihr ins Stocken gekommen war, und den Wagen eines 75-jährigen Bremers touchiert, der sich wiederum auf das Fahrzeugs des Mannes aus Weyhe schob. Nach ersten Schätzungen entstand ein Sachschaden von rund 10.000 Euro.

Bremer Heerstraße kurzzeitig voll gesperrt

Die Bremer Heerstraße musste im Zuge der Rettungsarbeiten für eine halbe Stunde voll gesperrt werden. Danach blieb sie noch länger halbseitig dicht, weil zwei Autos nicht mehr fahrtüchtig waren. Doppeltes Pech hatte der verletzte Mann aus Weyhe: Ihm droht nun ein Verfahren, weil er nicht über einen Führerschein verfügt.