Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Strafverfahren eingeleitet Delmenhorster fährt berauscht und ohne Führerschein

Von Sonia Voigt | 05.03.2017, 16:06 Uhr

Ein Strafverfahren erwartet einen jungen Delmenhorster Autofahrer, den die Polizei in der Nacht zu Sonntag auf der Dahlienstraße gestoppt hat.

Gleich zwei Vergehen hat sich ein 22-jähriger Autofahrer zuschulden kommen lassen, den die Polizei in der Nacht zu Sonntag auf der Dahlienstraße kontrollierte. Gegen 1.35 Uhr stoppten die Beamten den jungen Delmenhorster.

Blutentnahme soll Drogen nachweisen

Dabei stellten die Polizisten zunächst fest, dass der 22-Jährige keinen Führerschein hat. Darüber hinaus ergaben sich laut Polizeibericht Hinweise auf Drogenkonsum. Daher ordneten die Beamten eine Blutentnahme an und leiteten ein Strafverfahren ein.