Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Suchtprävention mit Erlös gefördert Gala-Ball der Lions steigt erstmals bei Schierenbeck

Von Dirk Hamm | 30.08.2018, 23:18 Uhr

Tanzen und helfen: Das ist der doppelte Zweck des von Lions organisierten Balls bei Schierenbeck am 24. November. Der Erlös kommt der Suchtprävention zugute.

Alle zwei Jahre verbindet der Lions Club Delmenhorst-Burggraf mit dem Gala-Ball „Tanzen und Helfen“ das Tanzvergnügen in festlicher Atmosphäre mit dem guten Zweck. In diesem Jahr ist am Samstag, 24. November, erstmals die Gastronomie Schierenbeck an der Bremer Straße Austragungsort des Balls. Nach dem Empfang um 19.30 Uhr wird die Veranstaltung um 20 Uhr offiziell eröffnet.

Lions planen mit 300 Gästen

Der Erlös des Balls fließt nach Angaben von Tobias Jänich vom Lions Club dem Präventionsprojekt „drop+hop“ zu. Der Lions Club fördere das auf Sechstklässler zugeschnittene Programm seit Jahren.

Für den Ball planen die Lions laut Jänich mit rund 300 Gästen. Für die musikalische Gestaltung des Abends ist die Tanzband Happy End engagiert worden.

Tanzeinlagen, Tombola und Mitternachtssnack

Außerdem werden zwei hochkarätige Freestyle-Tanzeinlagen geboten. Dazu wird neben „Supertalent“-Teilnehmer Pascal Kozuch auch die mehrfache norddeutsche Meisterin und Delmenhorsts Sportlerin des Jahres 2016, Hai Ly Oppermann, erwartet. Abgerundet wird der Abend durch eine Tombola und einen Mitternachtssnack.

Der Eintritt kostet 15 Euro, darin sind der Snack und ein Tombola-Los enthalten.