Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Kritik an Bundesminsisterium Susanne Mittag (SPD) macht sich für das Tierwohl stark

Von Marco Julius | 09.08.2019, 18:45 Uhr

In der aktuellen Diskussion um die Preisgestaltung von Fleisch und die Forderungen, die sich aus dem aktuellen Bericht des Weltklimarates ergeben, hat sich jetzt auch die SPD-Bundestagsabgeordnete und Tierschutzbeauftragte ihrer Fraktion Susanne Mittag zu Wort gemeldet. Sie übt Kritik am Koalitionspartner.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „dk News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 6,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden