Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Täter kamen am Tage Sechs Einbrüche im Delmenhorster Stadtgebiet

Von Eyke Swarovsky | 29.10.2015, 13:30 Uhr

Im Delmenhorster Stadtgebiet ist es am Dienstag und Mittwoch zu insgesamt sechs Einbrüchen gekommen. Es wurden Bargeld, Schmuck und Elektrogeräte gestohlen.

Auffällig ist nach Angaben der Polizei, dass fast alle Taten während der Tageszeit verübt wurden. Während die Einrecher in drei Fällen am Blücherweg, an der Buchenstraße und an der Straße Am Deich nicht zum Erfolg kamen, wurde bei drei anderen Einbrüchen Bargeld, Schmuck und Unterhaltungselektronik gestohlen.

In der Zeit zwischen 16.55 und 19 Uhr hatten die Täter am Mittwoch in der Cramerstraße ein Schlafzimmerfenster aufgehebelt. Sie durchsuchten die Räumlichkeiten und erbeuteten Schmuck, Bargeld und Elektronikartikel.

Ein weiterer Einbruch ereignete sich am Mittwoch im Zeitraum von 9 bis 18 Uhr am Wilhelm-Tell-Weg. Hier war es den Tätern gelungen über ein im Erdgeschoss gelegenes Fenster in das Haus einzudringen. Auch hier wurde das Fenster aufgehebelt. Nachdem alles durchwühlt wurde, wurden ein Laptop, Smartphones, eine Kamera und weitere Unterhaltungselektronik gestohlen.

An der Bremer Heerstraße hebelten unbekannte Täter am Mittwoch zwischen 12 und 20.30 Uhr im Obergeschoss eines Hauses ein Fenster auf und stiegen so ein. Sie schauten sich laut Polizei in mehreren Räumen um und entwendeten Schmuck, Uhren und einen Computer.

Zu den Schadenssummen können von der Polizei bislang keine Angaben gemacht werden.