Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

„Tarifabschluss ist toll“ Gute Stimmung prägt Delmenhorster Arbeitnehmerempfang

Von Thomas Breuer | 28.04.2018, 10:18 Uhr

Gut 50 Gäste hatten sich am Freitagabend in Delmenhorst zum traditionellen Arbeitnehmerempfang im Rathaus eingefunden. Die Zusammenkunft setzte ein Zeichen im Vorfeld der Aktivitäten zum 1. Mai.

Delmenhorst. Ja, sagte Oberbürgermeister Axel Jahnz am Freitagabend im Rathaus, natürlich finde er den jüngsten Tarifabschluss für den öffentlichen Dienst toll. „Jeder Arbeitgeber kann doch froh sein, wenn er gute Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer hat, die auch gut bezahlt werden“, so der Chef der Stadtverwaltung.

Für Vielfalt, Gerechtigkeit und Solidarität

Seine gut 50 Zuhörer beim traditionellen Arbeitnehmerempfang im Vorfeld des Tages der Arbeit am 1. Mai vernahmen es mit Wohlwollen. Jahnz verwies auch auf das diesjährige Mai-Motto „Vielfalt, Gerechtigkeit, Solidarität“ des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB) und sagte, das erfolgreiche Ringen um die Zukunft des zum 1. Mai städtischen Delmenhorster Krankenhauses sei ein gutes Beispiel für alle drei Begriffe.

Freude über Einfluss der Gewerkschaften

Uwe Helfrich, Vorsitzender des DGB-Stadtverbandes, freute sich, dass viele Vereinbarungen der neuen Bundesregierung „die Handschrift der Gewerkschaften tragen“. Beispielhaft nannte er die Stärkung der Renten, die Rückkehr zur paritätischen Krankenversicherung und das Vorhaben, die Pflegeberufe attraktiver zu machen, auch wenn hier die Anstrengungen noch nicht ausreichten.

Für den Ausbau von Tarifvereinbarungen

Helfrichs Stellvertreter Timo Kamm nannte eine weitere Zielsetzung: „Wir wollen, dass mehr Beschäftigte den Schutz von Tarifrechten genießen.“ Gastredner Thomas Schwarzer von der Arbeitnehmerkammer Bremen führte anschließend seine Vorstellungen von sozialer Gerechtigkeit aus. Auf den Geschmack kamen die Gäste zum Abschluss auch bei der traditionellen Bockwurst.