Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Tausende Besucher erwartet Hökermarkt lädt zum Feilschen in Hasbergen ein

Von Tina Spiecker, Tina Spiecker | 27.08.2016, 12:47 Uhr

Ob kleine Schätzchen oder ausrangierter Kitsch: Im dörflichen Hasbergen wird am morgigen Sonntag, 28. August, von 10 bis 17 Uhr wieder gefeilscht und flaniert. Tausende Besucher werden erwartet.

Seltenes, Kurioses, Ausgefallenes, Antikes und Kitschiges reihen sich am morgigen Sonntag, 28. August, von 10 bis 17 Uhr im Delmenhorster Ortsteil Hasbergen wieder dicht an dicht auf den Tischen der Anbieter. Rund 18.000 Flohmarktfreunde haben den Hökermarkt in Hasbergen zuletzt besucht – trotz starken Regens – heute rechnen die Veranstalter mit mindestens genau so vielen Gästen. Der landwirtschaftlich geprägte Ortsteil zieht an diesem Tage erfahrungsgemäß Massen an Besuchern aus der ganzen Region an.

Zwischen Flohmarktständen gibt es viel Kulinarisches

Neben Flohmarktständen ist beim Hökermarkt auch ausreichend für Getränke und Speisen gesorgt: Von Bratwurst über selbst gebackenen Kuchen bis hin zu Grillwürstchen und Salaten reicht das Angebot.

Zwei große Parkplätze stehen für motorisierte Besucher bereit

Parkgelegenheiten sind genügend vorhanden: Zwei große Parkplätze Am Südfeld und am Horster Weg stehen zur Verfügung. Die Einnahmen aus den Parkgebühren sollen zum Großteil in gemeinnützige Projekte für den Ort fließen. Vier Toilettencontainer sind am Klosterweg, an der Hasberger Dorfstraße 38, beim Gemeindehaus und am Dorfende an der Hasberger Dorfstraße aufgestellt. Zudem sorgen zwei Sanitätsstationen bei der Pastorei und bei der Freiwilligen Feuerwehr Hasbergen sowie ein mobiles Sanitätsteam für die Sicherheit der Hökermarkt-Gäste.