Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Teilzeit gegen Fachkräftemangel Wie die BBS II Personal für Kindergärten ausbilden will

Von Marco Julius | 21.12.2018, 08:03 Uhr

Die Kerschensteiner-Schule (BBS II) in Delmenhorst will mit einem neuen Angebot dem Fachkräftemangel ab dem Sommer 2019 in Kindergärten entgegenwirken.

Ab dann, das berichtet Schulleiter Ulrich Droste, wird es Teilzeitmodelle für die Ausbildung zur sozialpädagogischen Assistentin und zur Erzieherin mit dem Schwerpunkt Elementarbereich geben. „Wir setzen dabei auf ein Delmenhorster Modell, dass im Gegensatz zu anderen Anbietern etwa in Oldenburg den Unterricht nicht in die Abendstunden und auf die Wochenenden legt“, sagt Droste. Die Ausbildungen verlängerten sich dementsprechend etwas.

Vereinbarkeit von Familie und Beruf im Fokus

„Der Bedarf nach den Fachkräften ist groß“, sagt Droste. Deshalb sei es wichtig, neue Zielgruppen zu erreichen. In der Ausbildung zur sozialpädogischen Assistentin, die natürlich auch Männern offensteht, sind das vor allem junge Mütter (oder Väter), die bereits eine Ausbildung abgeschlossen haben und über drei Jahre Berufserfahrung oder über Erfahrungen im Bereich der Kindertagespflege verfügen. „Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf steht dann im Fokus“, sagt Droste.

Beim Teilzeitmodell für die Erzieherausbildung mit Schwerpunkt Elementarbereich sei das Ziel, die vorhandenen sozialpädagogischen Assistentinnen weiterzuqualifizieren und sie dauerhaft in den Einrichtungen der Stadt zu halten. „Wir erhöhen damit den Klebeeffekt“, hofft Droste. Auch hier gehe es darum, die Qualifizierung flexibel mit Berufstätigkeit und Familie zu verknüpfen, dass die Belastung nicht zu hoch sei. Diese Ausbildung dauert in Teilzeit drei statt zwei Jahre.

„Wir glauben, dass wir insgesamt ein gutes Angebot schaffen von dem die Auszubildenden und die Einrichtungen profitieren“, sagt Droste. Aktuell werden an der BBS II in Vollzeit über 100 sozialpädagogische Assistentinnen und rund 50 Erzieherinnen ausgebildet. Die Vollzeitangebote bleiben weiterhin bestehen.