Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Tiere in Gebüsch gelegt Kätzchen in Delmenhorst hilflos zurückgelassen

Von Heike Bentrup | 27.08.2015, 20:23 Uhr

In einem erbärmlichen Zustand befinden sich laut Sarah Stahmann, Sprecherin des Tierschutzvereins Delmenhorst, zwei Kätzchen, die von Unbekannten in einem Gebüsch am Albertusweg zurückgelassen worden waren.

Nach Angaben Stahmanns hatte eine Passantin am Samstagabend gegen 22.30 Uhr beim Gassigehen mit ihrem Hund beobachtet, wie nahe des DHL-Zentrums ein Auto hielt und die Insassen etwas ablegten. Nachdem der Wagen rasant davongefahren sei, habe die Frau zwei Kätzchen im Gebüsch entdeckt.

Katzen zum Tierschutzhof gebracht

Die Frau nahm die Tiere in ihre Obhut, brachte sie sicher durch die Nacht und übergab sie am nächsten Morgen an den Tierschutzverein. Nach Angaben von Sarah Stahmann haben die Kätzchen Katzenschnupfen, Flöhe und Würmer.

Um die Tiere versorgen und kastrieren zu können, benötigt der Verein Spenden. Außerdem wird um Hinweise auf den Halter gebeten. Die Tierschützer sind unter Telefon (04221) 6890150 erreichbar.