Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Tröster in der Not Retter helfen in Delmenhorst mit Notfall-Teddys

Von Marco Julius | 10.11.2017, 13:35 Uhr

Die Einsatzteams des Rettungs-, Sanitäts- und Notfall-Bereichs des DRK-Kreisverbandes Delmenhorst helfen verunfallten Menschen. Mitunter sind auch die Kleinsten von Unfällen betroffen.

Das Kind zu berühren und es zu trösten, beruhigt, baut Stresshormone ab und gibt Sicherheit. Um nach der Erstversorgung am Unfallort dem Kind für den Behandlungs- und Versorgungsweg etwas zum Festhalten in den Arm zu geben und Stress zu reduzieren, konnte der DRK-Tröster-Teddy dank der Volksbank Delmenhorst Schierbrok ins Leben gerufen werden, der diesen Job übernimmt. Wolfgang Etrich (li.) von der Volksbank überreicht die Teddys an Rettungsdienstleiter Florian Schulz.