Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Trommel-Künstler im Kleinen Haus Furiose Show mit „GOCOO“ in Delmenhorst

Von Marco Julius | 01.08.2015, 16:11 Uhr

Die japanische Formation „GOCOO“ verspricht ein Feuerwerk.

Bereits zum zweiten Mal kommt „GOCOO“, die Taiko-Sensation aus Japan, nach Delmenhorst und gibt am Mittwoch, 5. August, im Theater Kleines Haus eines der wenigen Deutschlandkonzerte während der Europa-Tournee.

Wer Percussion mag, wird bei der spektakulären Bühnenshow mit knapp 40 Taikos (Trommeln) auf seine Kosten kommen. Virtuose Taiko-Klänge paaren sich mit Tempo und Spontaneität, archaische Kraft mit unbändiger Spielfreude. „GOCOO“ reißt das Publikum mit auf einer Reise zwischen Trance und Ekstase. Gemeinsam entfachen die elf Trommler ein Feuerwerk.

Kosmische Beats

Die kosmischen Beats und filigranen Polyrhythmen sind so ursprünglich, dass sie genre- und stilübergreifend Menschen jeden Musikgeschmacks, jeden Alters sowie sämtlicher ethnischer und sozialer Herkunft begeistern. „GOCOO“ kreiert völlig neue, grenzüberschreitende Rhythmen, statt wie andere Taiko-Ensembles an einem klassischen Stil festzuhalten. Hier verschmelzen Ost und West, Tradition und Pop, Ritus und Party.

Eintrittskarten sind beim KulturBüro im Rathaus erhältlich. Sie kosten 25 Euro, ermäßigt 23 Euro.