Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Trotz Brut- und Setzzeit Feuerwerk-Votum für Delmenhorster Markt-Beschicker

Von Kai Hasse | 07.06.2018, 17:27 Uhr

Wegen der Brut- und Setzzeit soll es kein Feuerwerk mehr zum 24-Stunden-Burginsellauf stattfinden. Das ist die Meinung des Verwaltungsausschusses. Abschließend entscheidet der Stadtrat das Thema am 28. Juni. Ein Feuerwerk zum Frühjahrskramermarkt soll es aber geben.

Die Interessen des Naturschutzes und die der Beschicker des Kramermarktes haben die Mitglieder des Verwaltungsausschusses, hochrangige Vertreter aus Politik und Verwaltung, gegeneinander abgewogen. Sie haben sich in einer Empfehlung für eine abschließende Entscheidung des Stadtrats dafür ausgesprochen, dass es während des Burginsellaufs kein Feuerwerk mehr geben soll – während es für den Frühjahrskramermarkt noch ein Feuerwerk geben soll.

Grünen-Politiker mahnt zu Rücksicht

Angestoßen hatte die Diskussion Grünen-Ratsherr Harald Schneewind, der in der Vergangenheit wiederholt auf die Brut- und Setzzeit zwischen 1. März und 15. August hingewiesen hatte und mehr Rücksicht auf die Tierwelt anmahnte. Schon der Umweltausschuss hatte sich Ende Mai für ein Feuerwerk zum Frühjahrsmarkt, aber nicht zum Burginsellauf ausgesprochen. Entscheiden wird der Stadtrat am 28. Juni.

Oberbürgermeister Axel Jahnz wies nach der Ausschussitzung auf die große Bedeutung des Feuerwerks für die Aussteller des Marktes hin. Für sie, so Jahnz, sei das Feuerwerk ein elementarer abschließender Anziehungspunkt, der so auch den wirtschaftlichen Erfolg des Marktes stütze. Für den Burginsellauf seien bereits Alternativen im Gespräch.