Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Trubel auf Delmenhorster Graftwiesen Delmenhorster Kramermarkt nimmt Fahrt auf

Von Michael Korn | 30.04.2017, 18:00 Uhr

Auf den Delmenhorster Graftwiesen geht es zur Stunde rund: Noch bis Mittwoch, 3. Mai 2017, drehen sich die Karussells.

Der Kramermarkt auf den Delmenhorster Graftwiesen öffnet täglich um 13.30 Uhr und schließt spätestens um 23 Uhr. Besucher erwartet viel Neues: Auf der Bremer Osterwiese hat sie im vergangenen Jahr ihre Premiere gefeiert, die Geisterbahn „Scary House“. Noch bis Mittwoch, 3. Mai, sollen die sprechenden Geister und neuesten Effekte aus den USA auf zwei Ebenen auch die Besucher des Kramermarktes auf den Graftwiesen begeistern.

132 km/h in 42 Metern Höhe

Mit „Jekyll & Hyde“ fahren die Besucher in 42 Meter Höhe und erleben Geschwindigkeiten von bis zu 130 Stundenkilometer. Als weitere neue Attraktion gilt das Action-Karussell „Heroes“ – ein Rundfahrgeschäft mit frei schwingenden Gondeln, die während der Fahrt mit 22 Umdrehungen pro Minute im Winkel von 90 Grad schwingen.

Am höchsten hinaus geht es aber mit dem großen Riesenrad. Aus 50 Metern Höhe kann jeder den außergewöhnlichen Blick über Delmenhorst genießen.

Autoscooter, Breakdancer, Musikexpress und „Commander“

Insgesamt verwandeln rund 120 Schausteller die Graftwiesen in eine einzige Vergnügungsstätte. Neben den Fahrgeschäften für Erwachsene, darunter auch Klassiker wie Autoscooter, Breakdancer, Musikexpress und „Commander“, sind traditionell auf Familien ausgerichtete Angebote Bestandteil des Trubels. Nach längerer Pause ist etwa die Familienachterbahn „Kuddel der Hai“ wieder vor Ort. Sie steht für einen Fahrspaß über eine Strecke von 135 Metern. Zudem ist auf dem Marktgelände der „Shaker“ zu finden, neben weiteren Fahr-und Spielgeschäften für die jüngsten Besucher. Dazu zählt auch die Ponyreitbahn.

Herzenmacher erfüllt süße Herzenswünsche

Dass der Kramermarkt auch bei den süßen Sachen mit der Zeit geht, dafür stehen unter anderem die Schokoladen-Manufaktur mit selbstgemachter Schokolade und der Herzenmacher mit Lebkuchengestaltung nach Wunsch. Abschließender Höhepunkt des Kramermarkts ist das Höhenfeuerwerk ab etwa 22 Uhr am letzten Markttag. Gestartet war der Kramermarkt am Samstag mit einem Umzug.