Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

U18-Wahl am 15. September Delmenhorster Jugend simuliert Bundestagswahl im Willms

Von Eyke Swarovsky | 15.09.2017, 11:16 Uhr

Neun Tage vor der Bundestagswahl 2017 werden Kinder und Jugendliche bundesweit dazu aufgerufen, an der U18-Wahl teilzunehmen. In Delmenhorst wird heute am Gymnasium an der Willmsstraße gewählt.

Das Gymnasium an der Willmsstraße ist als Wahllokal registriert und lädt alle Kinder und Jugendlichen unter 18 Jahren ein, ihre Stimme abzugeben. Das Wahllokal hat von 8 bis 17.30 Uhr geöffnet und ist ausgeschildert.

Bei der U-18-Wahl wird die Bundestagswahl für Schüler, die noch nicht wählen dürfen, simuliert. Dadurch sollen sie lernen, sich am politischen Geschehen zu beteiligen und mit Politik auseinanderzusetzen.

Wie im echten Leben wird die Wahl geheim durchgeführt. Auf dem Wahlzettel stehen alle Parteien, die sich auch für die Bundestagswahl aufgestellt haben. Die Stimmen werden abschließend online nach Berlin verschickt, wo der Hauptsitz der Organisatoren der Wahl ist. Sie werten die Stimmzettel aus.

Die Sender Alex TV und jup! Berlin werden am Wahltag ab 18 Uhr unter www.u18.org, und auf YouTube live aus Berlin zu berichten. Dabei werden für die 90-minütige Sendung neben politischen Gästen und Diskussionen auch die ersten U18-Zwischenergebnisse der diesjährigen U18-Bundestagswahl erwartet.