Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Umstrittener Muslim Dr. Yavuz Özoguz will in Delmenhorster Markthalle sprechen

Von Thomas Breuer | 01.06.2015, 21:40 Uhr

Als der Delmenhorster Dr. Yavuz Özoguz Mitte Februar in einem offenen FDP-Arbeitskreis über den Islam sprechen sollte und wollte, wurde dieser Vortrag auf öffentlichen Druck abgesagt.

Auf Bezirks- und Landeebene der Partei will man die seinerzeit Verantwortlichen immer noch loswerden. Denn: Früher vom Verfassungsschutz beobachtet, gilt Özoguz als fundamental und ist auch durch antiisraelische Äußerungen aufgefallen. Doch mundtot lässt er sich nicht machen, denn nun lädt er selbst über seinen Verein „Islamischer Weg“ zu einer Veranstaltung „Islam in Deutschland und Delmenhorst“ ein. Stattfinden soll sie am Dienstag, 9. Juni, ab 19.30 Uhr in der Markthalle. In der Einladung heißt es: „Insbesondere durch den Abbau von Missverständnissen kann ein respektvolles Miteinander gelebt werden.“