Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Unfall am Hasporter Damm Auto fährt in Delmenhorst in Hauswand

Von Jan Eric Fiedler | 08.01.2019, 10:37 Uhr

Bei einem Unfall am Hasporter Damm in Delmenhorst hat am Dienstagmorgen ein Auto einen Zaun durchbrochen und ist gegen eine Hauswand gefahren.

Laut Mitteilung der Polizei ereignete sich der Unfall gegen 8 Uhr. Eine 55-jährige Frau aus Delmenhorst wollte mit ihrem Mazda vom Parkplatz des Penny-Supermarktes in der Höhe der LzO-Filiale auf den Hasporter Damm in Richtung Berliner Straße auffahren. An der Einmündung zum Hasporter Damm verwechselte sie eigenen Angaben zufolge das Gas- mit dem Bremspedal, fuhr durch einen Vorgarten und prallte mit dem Auto frontal gegen die Wand eines Wohnhauses.

Riss in Hauswand

An ihrem Wagen entstand laut Polizei wirtschaftlicher Totalschaden, der auf ungefähr 4000 Euro geschätzt wurde. An der Hauswand war ein deutlicher Riss erkennbar. Der Schaden konnte noch nicht beziffert werden.

Frau bleibt unverletzt

Die Berufsfeuerwehr Delmenhorst war mit zwei Fahrzeugen und sechs Kameraden eingesetzt. Vorsichtshalber wurde auch ein Rettungswagen zum Unfallort geschickt. Die Frau blieb aber unverletzt.