Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Unfall an Friedensstraße Delmenhorst: Autofahrer kracht nach Schwächeanfall in Mauer

Von Eyke Swarovsky | 09.03.2017, 12:53 Uhr

Weil er am Steuer einen Schwächeanfall erlitt, prallte ein 71-jähriger Mann aus Delmenhorst am Mittwoch mit seinem Auto gegen eine Grundstücksmauer an der Friedensstraße.

Ein 71-jähriger Mann fuhr nach Angaben der Polizei gegen 8.45 Uhr mit seinem Auto die Gorch-Fock-Straße in Richtung Friedensstraße entlang. Unmittelbar vor der Friedensstraße erlitt er einen Schwächeanfall und fuhr ungebremst in die Einmündung ein. Gebremst wurde der Wagen schließlich durch eine Grundstücksmauer eines gegenüber der Gorch-Fock-Straße liegenden Hauses.

Durch den Aufprall wurden ein Zaun und ein Tor beschädigt. Ein dahinter geparktes Auto kam durch den eingedrückten Zaun ebenfalls zu Schaden.

Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf insgesamt 4000 Euro. Der Unfallverursacher wurde im Anschluss aufgrund des Schwächeanfalls im Krankenhaus behandelt, gilt aber als unverletzt.