Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Unfall in Delmenhorst Betrunkener Lkw-Fahrer verursacht Frontalzusammenstoß

Von Sascha Sebastian Rühl | 16.10.2018, 10:58 Uhr

Ein Auto und ein 7,5-Tonner sind am Montagabend auf der Düsternortstraße in Delmenhorst frontal zusammengestoßen. Der Autofahrer wurde dabei verletzt.

Ein 47-jähriger Mann aus Stuhr ist am Montag, 15. Oktober 2018, um 21.50 Uhr, bei einem Verkehrsunfall in der Cramerstraße in Delmenhorst verletzt worden. Der Mann fuhr mit seinem Wagen auf der Cramerstraße in Richtung Stadtmitte. Ihm kam ein 28-jähriger Mann aus Delmenhorst mit einem 7,5-Tonner entgegen. Der Fahrer des Lasters missachtete beim Linksabbiegen auf die Düsternortstraße die Vorfahrt des 47-Jährigen, wodurch es zu einem Frontalzusammenstoß zwischen den beiden Fahrzeugen kam.

Pkw-Fahrer leicht verletzt

Durch den Zusammenstoß erlitt der Autofahrer Verletzungen, die eine Behandlung im Krankenhaus erforderlich machten. Der Ford war nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Der entstandene Schaden an beiden Fahrzeugen wurde auf 4000 Euro geschätzt.

Lkw-Fahrer betrunken

Bei der Unfallaufnahme stellten die Beamten der Polizei Delmenhorst fest, dass vom Lasterfahrer erheblicher Alkoholgeruch ausging. Ein Test ergab einen Atemalkoholwert von fast zwei Promille. Gegen den Mann wurde ein Strafverfahren eingeleitet, ihm musste eine Blutprobe entnommen werden. Sein Führerschein wurde beschlagnahmt.