Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Unfall in Delmenhorst Mit 1,7 Promille Zusammenstoß verursacht

Von Marco Julius | 09.01.2016, 14:11 Uhr

Sachschaden in Höhe von 3000 Euro ist am Freitag bei einem Verkehrsunfall in Delmenhorst entstanden.

Ein 35 Jahre alter Autofahrer war gegen 15.35 Uhr auf der Jägerstraße in Richtung Cramerstraße unterwegs. Als er die Elbinger Straße überquerte, achtete er laut Bericht der Polizei nicht auf die Vorfahrt einer von links herannahenden 29 Jahre alten Autofahrerin. Es kam zum Zusammenstoß der Autos im Kreuzungsbereich. Bei der Unfallaufnahme stellten die Polizeibeamten fest, dass der Verursacher nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist und darüber hinaus unter dem Einfluss alkoholischer Getränke stand. Seine Atemalkoholkonzentration betrug 1,7 Promille. Daher erfolgte die Entnahme einer Blutprobe. Zudem stellte die Polizei fest, dass für das verursachende Auto kein Versicherungsschutz besteht.